Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Einleitung

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) der Firma normagraf (nachfolgend „normagraf“ genannt) sind für die von normagraf angebotenen Schulungen, Kurse, Workshops und Dienstleistungen (nachfolgend „Kurse und Dienstleistungen“ genannt) anwendbar. Jede natürliche und juristische Person, welche mit normagraf geschäftliche Beziehungen pflegt, wird nachstehend als Kundin bezeichnet. 

2. Geltungsbereich

Die AGB gelten für alle Kurse und Dienstleistungen gemäss Ziff. 1. Bedingungen von Kundinnen irgendwelcher Art werden ausschliesslich wegbedungen. Es sei denn, normagraf hätte schriftlich und explizit ihrer Geltung zugestimmt. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird unter http://www.normagraf.ch/agb publiziert. Mit einer Anmeldung oder Annahme einer Offerte stimmt man/frau diesen AGB zu. 

3. Vertragsabschluss

Ein Vertragsschluss kommt zustande, sobald eine Kundin auf der Webseite, per Telefon oder E-Mail ihre Bestellung oder Anmeldung aufgibt. Der Erhalt einer Bestellungsbestätigung für Kurse und Dienstleistungen enthält keine Zusage, dass Kurse und Dienstleistungen auch tatsächlich durchgeführt werden können. Die Bestellbestätigung zeigt lediglich an, dass die Anmeldung der Kundin bei normagraf eingegangen ist. Der Vertrag ist somit zustande gekommen, steht jedoch unter den vertragsauflösenden Bedingungen der Nichtbelieferung gemäss nachstehender Liste: 

  1. Liefer- oder Dienstleistungsunmöglichkeit seitens normagraf 
  2. Fehlerhafte Preisangabe seitens normagraf 
  3. Ungenügende Anzahl angemeldeter Kursteilnehmer*innen oder Überbuchung.

Tritt eine der oben genannten auflösenden Bedingungen ein, gilt der Vertrag per sofort und ohne Mitwirkung der Parteien als aufgelöst. Darüber wird die Kundin umgehend per Mail informiert. 

Bei Buchungen von Kursen ist die Kundin für die Mindestbelegung mit Teilnehmenden zuständig. Kurse mit weniger als der geforderten Mindestanzahl Teilnehmenden finden nicht statt. Wünscht eine Kundin, trotz zu tiefer Teilnehmendenzahl, die Durchführung des Kurses, wird ihr der Preis für die Mindestanzahl Teilnehmende in Rechnung gestellt. 

Kann ein geplanter Kurs aufgrund zu tiefer Teilnehmendenzahl nicht durchgeführt werden, ist die Kundin verpflichtet, normagraf mind. 14 Arbeitstage im Voraus mitzuteilen und ein Verschiebungsdatum vorzuschlagen, ansonsten wird der Betrag für die Mindestanzahl Teilnehmenden der Kundin in Rechnung gestellt.

Bei Absagen von Kursen haftet normagraf nicht für Folgekosten. 

Eine Vertragsauflösung hat nachstehende Konsequenzen: 

  1. die Kundin ist weder zur Bezahlung des Kaufpreises noch zur Abnahme verpflichtet. 
  2. normagraf ist nicht zu einer Ersatzlieferung verpflichtet 
  3. ein neuer Vertrag kann gemäss neuem Angebot vereinbart werden 

Buchungen von und Anmeldungen an Kursen und / oder Dienstleistungen sind verbindlich. In einem Verhinderungsfall kann die Kundin sich schriftlich (Brief, E-Mail) bis 14 Arbeitsage vor Kurs- oder Dienstleistungsbeginn ohne Kostenfolge abmelden. Bei einer Abmeldung nach Ablauf dieser Frist werden 100% der Kosten in Rechnung gestellt.

Bei wiederkehrend gebuchten Dienstleistungen (zB. Sparring mit der Denk-Rakete®) können Termine im Verhinderungsfall und bei einer schriftlichen Abmeldung bis 24h vor dem Termin, verschoben werden.

Bei Kursen ist eine Umbuchung auf Ersatzteilnehmende ohne Kostenfolge möglich, muss jedoch immer schriftlich (Brief, E-Mail) vor Kursbeginn mitgeteilt werden.

Bei Fernbleiben oder Abbruch (Krankheit, Militär, berufliche Belastung, weitere Gründe) von vereinbarten Kursen und Dienstleistungen, besteht keinerlei Anspruch auf Reduktion oder Rückzahlung des Gesamtpreises.

4. Preisangaben

Alle Preise für Kurse und Dienstleistungen gelten, wenn nichts speziell anders angegeben ist, inklusive vorgezogenen Recyclinggebühren und Urheberrechtsabgaben. Hinzu kommen allfällige Spesen und Reisezeit. 

Spesen werden wie folgt verrechnet:

  • Öffentlicher Verkehr, 1. Klasse, 1/2-Tax Preis. 
  • Bei Reduktion der Anreise um mind. 30 Minuten wird ein Mobility Auto verwendet und der Preis für die Miete der Kundin verrechnet.

Reisezeit wird wie folgt verrechnet:

  • Anlass weniger als 1/2 Tag: Bei Reisen unterhalb von 50 km Strecke, wird die Hälfte der Reisezeit verrechnet, bei Reisen mit mehr als 50 km Strecke wird die gesamte Reisezeit verrechnet.
  • Anlass mehr als 1/2 Tag: Bei Reisen unterhalb von 50 km Strecke, die Reisezeit nicht verrechnet, bei Reisen mit mehr als 50 km Strecke wird die Hälfte der Reisezeit verrechnet.

Für Dienstleistungen, die nach Anfrage in weniger als 48 h erledigt sein müssen, wird ein Express-Zuschlag von 20% auf den regulären Preis verrechnet.

Die angegebenen Preise können jederzeit und ohne besondere Ankündigung geändert werden. Erhaltene Rabatte und Vergünstigungen berechtigen die Kundin nicht zu weiteren, zukünftigen Rabatten und Vergünstigungen.

5. Kosten

In den Kurspreisen sind, sofern nicht anders angegeben, der Kursbesuch und Kursunterlagen enthalten. Weitere Kosten (Reise-, Übernachtungs-, Verpflegungskosten und andere) gehen zu Lasten der Kundin.

6. Zahlungsbedingungen

Allgemein verpflichtet sich die Kundin, mit den zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten zu bezahlen. normagraf behält sich das Recht vor, Anzahlungen, Mahngebühren oder Verzugszinsen zu verlangen.

7. Haftung

Schadenersatzansprüche gegenüber normagraf, ihren Lieferanten und Erfüllungsorganen sind grundsätzlich wegbedungen, insbesondere:

  1. aus Unmöglichkeit der Leistung 
  2. aus Vertragsverletzung 
  3. aus Verschulden bei Vertragsschluss 
  4. aus unerlaubter Handlung, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt

Ebenfalls ist die Haftung grundsätzlich wegbedungen, speziell

  1. für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch oder 
  2. durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben.

8. Versicherung

Bei sämtlichen Kursen und Dienstleistungen von normagraf ist jede Kundin selber für einen ausreichenden Versicherungsschutz verantwortlich. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann normagraf nicht haftbar gemacht werden.

9. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Rämismühle. Der Vertrag untersteht ausschliesslich Schweizer Recht. 

Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.

Stand: 31. August 2022

normagraf

Alte Tösstalstrasse 44
8487 Rämismühle

+41 76 510 38 99, www.normagraf.ch